Aktuelles

freibad

Das Alpenfreibad Trauchgau ist bei schönem Wetter von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Alle weiteren Informationen Freibad im Allgäu in Halblech/Trauchgau

Grundsteuerreform - Neuregelung der Grundsteuer in Bayern

Alle Informationen HIER.pdf

Die bayerischen Grundsteuervordrucke in der grauen Variante zum Ausfüllen am PC sind jetzt auf www.grundsteuer.bayern.de freigeschaltet.

Die Grundsteuervordrucke können ausgedruckt, anschließend unterschrieben und ab dem 1. Juli 2022 an das zuständige Finanzamt übermittelt werden. Sie dürfen nicht handschriftlich ausgefüllt werden, da dies zu Problemen beim späteren Scannen durch die Finanzverwaltung führen kann.

Sofern Steuerpflichtige ihre Erklärungen handschriftlich ausfüllen wollen, können sie die Papiervordrucke verwenden, die ab dem 1. Juli 2022 in den Finanzämtern sowie den Verwaltungen der Städte und Gemeinden in Bayern zu Verfügung gestellt werden.


Stellenausschreibung

Die Gemeinde Halblech sucht zum 01.07.2022
Reinigungskräfte (m/w/d)
in Teilzeit (auch Minijob) oder Vollzeit
für gemeindliche Liegenschaften in Trauchgau
(Grundschule und Rathaus).
Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau May, unter der Tel.Nr. 08368 91 222 11.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 22.05.2022 an:

Gemeinde Halblech, Personalamt, Dorfstr. 18, 87642 Halblech
oder per Mail an

Hinweise zum Datenschutz.pdf


Ukraine - Hilfe

  • Brief des 1. Bürgermeisters Johann Gschwill HIER.pdf

Erfassung der Ukraine-Flüchtlinge im Landratsamt Ostallgäu

1. Vorbereitung
Für einen reibungslosen und schnellen Ablauf der Erfassung und Antragsbearbeitung ist es enorm hilfreich, wenn die Flüchtlinge folgende Antragsformulare
- Antrag auf Zuerkennung von Leistungen nach dem AsylbLG.pdf und
- Antrag auf Aufenthaltsgewährung.pdf bereits ausgefüllt mitbringen
, sowie eine
- Meldebescheinigung durch die Gemeinde als Meldebehörde.

Vor Ort werden die Mitarbeiter des Landratsamtes die Angaben durchsehen und bei der Ergänzung unterstützen. Es werden dabei voraussichtlich auch Übersetzer zur Verfügung stehen.

Sollte bereits eine Registrierung im ANKER Schwaben Behördenzentrum, Aindlinger Straße 16, 86167 Augsburg erfolgt sein, bitten wir darum, diese ebenfalls mitzubringen.

Da die Impfquote in der Ukraine sehr niedrig ist, bitten wir ferner darum, dass die Flüchtlinge ein aktuelles Schnelltestergebnis mitbringen.

2. Wo findet die Erfassung statt?
Anlaufstelle sind die Arbeitsplätze vor dem Saal Aggenstein (1. OG). Im Saal Aggenstein selbst wird ein Wartebereich eingerichtet.

3. Wann findet die Erfassung statt ?​
Ab Montag, 14.03.2022, wird die Anlaufstelle dann in den Zeitfenstern von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr für alle Flüchtlinge aus der Ukraine offen stehen.

Um aufgrund des großen Andrangs überlange Wartezeiten zu vermeiden ist eine vorherige Anmeldung unter oder unter der Telefonnummer 08342 911-330 erforderlich.

Da wir noch keine Erfahrungen zur Bearbeitungsdauer haben, sind Wartezeiten zu Beginn denkbar.

4. Aufenthaltstitel
An der Anlaufstelle kann dann der Antrag auf Aufenthaltstitel / Passpflicht.pdf.abgegeben werden.

Zusätzlich zu den Angaben im Antrag auf Aufenthaltstitel wird noch ein Foto gemacht und Fingerabdrücke abgenommen (elektronisch).

Nach Bearbeitung durch die Ausländerbehörde wird das Dokument bei der Bundesdruckerei in Auftrag gegeben. Dies dauert ca. 4 – 6 Wochen.

Für diese Zeit erhält der Flüchtling in der Anlaufstelle eine sog. Fiktionsbescheinigung (§ 81 Abs. 5 AufenthG), die den rechtmäßigen Aufenthalt bestätigt.

5. Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz
Für den Antrag auf Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz gehen die Flüchtlinge anschließend ins Sozialamt (EG, Südflügel).

Hier können die Flüchtlinge soweit nach Prüfung des Sozialamts erforderlich, u.a. einen Krankenschein und eine Vorschusszahlung (bar) auf spätere Leistungen erhalten.

Die Auszahlung erfolgt über die Kreiskasse.

Registrierung im Ankerzentrum Augsburg

Mittelfristig sind alle ukrainischen Flüchtlinge zu registrieren. Eine Registrierung erfolgt zunächst aber nur, soweit Geflüchtete ein Schutzgesuch äußern, insbesondere, wenn sie Hilfe in Form von Unterkunft oder sonstigen Leistungen benötigen. Personen, die im Rahmen der visafreien Einreise keine Leistungen benötigen, werden erst mit Beantragung des Aufenthaltstitels nach § 24 AufenthG registriert.

Geflüchtete aus der Ukraine können sich im ANKER Schwaben Behördenzentrum, Aindlinger Straße 16, 86167 Augsburg registrieren lassen. Für die Anmeldung zur Registrierung sollen sich die Personen bitte an folgende Mail-Adresse wenden:

Bei der Anmeldung zur Registrierung wird um Mitteilung folgender Daten gebeten:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Kopie des Ausweisdokuments (wenn vorhanden)
  • Familienverband (Anzahl mitreisende Familienmitglieder)
  • Adresse der aktuellen Unterkunft (ggf. mit Name Ihres Gastgebers)
  • Kontaktdaten (Telefonnummer & Mail-Adresse)

Die Regierung von Schwaben setzt sich dann für den Termin zur Registrierung mit den Personen in Verbindung.

Spendenkonten

  • Gemeinde Halblech, Spendenkonto Ukraine-Hilfe
    RAIBA Süliches Ostallgäu
    IBAN: DE 09 7336 9933 0700 4104 20
  • Landrätin Maria Rita Zinnecker und Wirtschaftsbeirat Ostallgäu unterstützen Hilfsorganisationen und rufen zur Spende auf - Spendenkonten von humedica e.V. und Lebenshilfe Ostallgäu-Kaufbeuren e.V. HIER.html
  • Arbeit des Roten Kreuzes in der Ukraine und ihren Nachbarländern / Bitte um Spenden für wirkungsvolle humanitäre Hilfe - Spendenkonto Bayerisches Rotes Kreuz HIER

Informationen für Helferinnen und Helfer

Wenn Sie Hautiere mitgebracht haben

Alle wichtigen Informationen in deutscher und ukrainischer Sprache HIER.pdf


Amtliche Bekanntmachung

Öffentliche Bekanntmachung zur Eintragungsmöglichkeit von Übermittlungssperren nach dem Bundesmeldegesetz Übermittlungssperre.pdf


Mobilfunkversorgung in der Gemeinde Halblech

Vergleichende Untersuchung von Standortalternativen hinsichtlich der Minimierung der Strahlenbelastung > Immissionsgutachten__2019_05_11.pdf


Corona-Testmöglichkeiten in der Gemeinde Halblech

Termine und Informationen hier https://www.halblech.de/service-webcam-veranstaltungen/testzentren/

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gemeinde Halblech, Bauleitplanung "Bayerniederhofen - Hafenfeldweg"

Amtliche Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie der Veränderungssperre "Bayerniederhofen - Hafenfeldweg".pdf

Veränderungssperre Satzung.pdf


Landratsamt Ostallgäu

Broschüren, Merkblätter, Kurse

Dorfmuseum Trauchgau

Am Feuerhaus 3, Ortsteil Trauchgau

Öffnungszeiten

Anfang Juli bis Mitte September:
jeweils Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier!

Wertstoffhöfe und Grüngutsammelstelle

Die Benutzungsordnung für Wertstoffhöfe und Grünsammelstellen im Landkreis Ostallgäu finden Sie hier.