Aktuelles

Amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Halblech

Öffentliche Bekanntmachung zur Eintragungsmöglichkeit von Übermittlungssperren nach dem Bundesmeldegesetz hier.pdf

Straßenbaumaßnahmen in der Gemeinde Halblech:

Bei allen Baumaßnahmen wird stets darauf geachtet, dass die zum Teil unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen und -einschränkungen so gering wie möglich gehalten werden.

Die Gemeinde Halblech bittet um Verständnis für diese notwendigen Infrastrukturmaßnahmen und die damit verbundenen Belastungen während der Bauzeit.

Vielen Dank JOHANN GSCHWILL, Erster Bürgermeister

> Walter-Böttcher-Straße:

Die Baumaßnahme ist weitgehend abgeschlossen.
Zufahrten sind wieder uneingeschränkt möglich

> In der Siedlung:

Die Vergabe der Bauarbeiten hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 20.08.2019 beschlossen. Den Zuschlag für diese Arbeiten hat die Firma Scheibel aus Füssen erhalten. Der Preis hierfür beträgt ca. 462.000 EUR.

Dieser Bauabschnitt "Siedlung I" von Einmündung Kreisstrasse OAL 8 (Am Hochofen) bis Abzweigung Walter-Böttcher-Straße hat bereits begonnen. Es wurde die Asphaltschicht abgefräst und wieder befestigt, um die Zufahrten zu den Gebäuden zu ermöglichen.

Die Anlieger wurden bei einer Besprechung vor Ort über die Baumaßnahme informiert.

Die Wasserleitung ist bereits verlegt. Aktuell werden die notwendigen Hausanschlüsse verlegt.

Weitere Planung: Der restliche Teil "In der Siedlung" von Weidachweg bis Walter-Böttcher-Strasse wird im Herbst/Winter ausgeschrieben und im Frühjahr gebaut.

HINWEIS FÜR FAHRRADFAHRER:

Bitte nutzen Sie während der Bauphase den paralell verlaufenden Dammweg am Halblech.

> Erschließung Buching Nord:

Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 20.08.2019 die Kanal- Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten zur Erschließung des Gewerbegebietes Buching Nord II beschlossen. Diese Arbeiten wurden zu einem Angebotspreis von 803.287 EUR an die Firma Heinz Heer, Pfronten vergeben. Start dieser Baumaßnahme ist Mitte Oktober 2019.

> weitere geplante Asphaltierungen für 2019 in der Gemeinde:

1) St. Michael Weg Bayerniederhofen

2) Mühlschartenweg Halblech

3) Vogelwiesweg (Stichweg/Umkehrplatz)

Die genaue zeitliche Umsetzung liegt noch nicht vor. Sobald dazu Näheres bekannt ist, wird darüber informiert.

Alpenfreibad Trauchgau

Badesaison 2019

Das Freibad ist ab sofort geschlossen.

Vielen Dank an alle großen und kleinen, treuen und zahlreichen Besucher.

Weitere Informationen finden Sie hier

Landratsamt Ostallgäu

Broschüren, Merkblätter, Kurse

Zusammenfassung der Kultur- und Wirtschaftsgeschichte der Wetzsteinmacherei

Das Vorkommen der Gesteinsschichten, die zur Herstellung der Wetzsteine dienten, ist eine geologische Besonderheit. Ausschlaggebend für die Nutzung als Wetzstein war der hohe Kieselsäuregehalt in den Gesteinen des frühen Jurakalk. Der hohe Kieselsäuregehalt war ausschlaggebend für den Schleifeffekt und somit für die Nutzung als Schleif- und Schärfstein in der (Land-) Wirtschaft. Das Vorkommen in den Ammergauer Alpen zählt zu den Größten in Mitteleuropa und erstreckt sich von Schwangau über Halblech, Unterammergau bis nach Ohlstadt. Die Verarbeitung zu Wetzsteinen war u.a. ausschlaggebend für die wirtschaftlich gute Entwicklung der Dörfer und brachte den Bewohnern gemäßigten Wohlstand.

Alle weiteren Informationen hier.pdf

Dorfmuseum Trauchgau

Am Feuerhaus 3, Ortsteil Trauchgau

Öffnungszeiten

Anfang Juli bis Mitte September:
jeweils Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier!

Wertstoffhöfe und Grüngutsammelstelle

Die Benutzungsordnung für Wertstoffhöfe und Grünsammelstellen im Landkreis Ostallgäu finden Sie hier.