Allgemeine Informationen

Prädikat

Die Gemeinde Halblech trägt das Prädikat »Staatlich anerkannter Erholungsort«

Ortsteile

32 Ortsteile: Halblech, Bayerniederhofen, Berghof, Birnbaum, Bruckschmied, Buching, Eschenberg, Greith, Häringen, Hafenfeld, Hegratsried, Helfenwang, Herdweg, Jans, Kniebis, Küchele, Lachen, Oberreithen, Ostern, Pfefferbichl, Rauhenbichl, Ried, Schlöglmühle, Schober, Schwaighof, See, Stockingen, Thal, Trauchgau, Unterreithen, Zwieselried, Zwingen.

Landkreis Ostallgäu, Regierungsbezirk Schwaben, Freistaat Bayern.

Fläche der Gemeinde

12.552 ha, davon entfallen 9.419 ha auf Natur- und Landschaftsschutzgebiete

Höhenlage

800 m über N.N.

Höchste Erhebung

Hochplatte 2.082 m

Einwohner

3.687 Einwohner

Wirtschaftsstruktur

Handwerk und Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft, sowie Tourismus.

Hebesätze unverändert seit 1976

Grundsteuer A: 300
Grundsteuer B: 300
Gewerbesteuer 320

Statistische Daten

Bayerisches Landesamt für Statistik, München 2015

Verbrauchsgebühren je cbm

Wasser 0,71 € + 7 % MwSt
Kanal 1,24 €

Hier finden Sie die --> Wasserwerte lt. Analyse vom 01.08.2017

Grenzwerte für die Zubereitung von Babynahrung

Werte Gemeinde Halblech
Natrium < 20 mg/l 4,5 mg/l
Sulfat < 240 mg/l 17 mg/l
Nitrat < 10 mg/l 3,2 mg/l
Nitrit < 0,02 mg/l < 0,05 mg/l
Fluorid < 0,70 mg/l < 0,10 mg/l
Calcium 68 mg/l
Magnesium 14 mg/l

Härte 12,8 °dH = Härtebereich mittel

Deutscher Härtegrad = °dH

weich weniger als 8,4° dH
mittel 8,4 bis 14° dH
hart mehr als 14° dH